nach 3395km wieder in Buenos Aires

Argentinien hat sich uns in den letzten Tagen nur von seiner schoensten Seite gezeigt! Von einsammen Wuestenstrassen bis schlammige Strassen in den Subtropen, ueber Wasserfaelle an der brasilianischen Grenze, war alles dabei! Verschiedene Museen bis zu Chè`s Geburtshaus in Rosario besichtigt und mehrere wunderschoene Natinalparks gesehen! Bier aus ein Liter Flaschen und 600g feinstes argentinisches Steak fuer einen Euro sind dabei nur schoene Extras, die man(n) gerne mitgenommen hat! 😉

Das Auto haben wir jedenfalls heute schon, ohne Schramme, abgegeben und befinden uns jetzt fuer die naechsten Tage in Buenos Aires! Uebermorgen wollen wir noch einen kleinen Bootsausflug nach Uruguay unternehmen und dann geht es am 2ten Oktober los Richtung Deutschland, wo das „Leben“ auf die meisten von uns wieder wartet. Bis dahin gibt es jedoch noch einiges zu erleben…

Abgabe das Autos

4 Responses to “nach 3395km wieder in Buenos Aires”

  1. nici sagt:

    hey Jungs,
    Mensch die Zeit rennt und ihr kommt nun in den nächsten Tagen schon wieder. Genießt die Zeit noch, bevor hier wieder die Uni ruft!
    Seit lieb gegrüßt Nici

  2. Opa u. Oma Wollmann sagt:

    Hallo ihr Vier, wir wünschen euch einen angenehmen
    Rückflug.Am Sonntag wird überprüft wieviel Tino
    zugenommen hat, bei den vielen Steaks.
    Viele Grüße aus Dresden bei Herbststürmen

  3. der Tino-P. sagt:

    Hallo Jungs, habt ihr denn wenigstens ein bissl Heimweh ;-)? Keine Bange, auch hier gibt es wieder lecker Essen in der Mensa und das köstliche Sternburger hab ich heut auch noch in ausreichender Anzahl in der Kaufhalle gesehen. Verbringt noch ein paar schöne Stunden da unten, es war/ist ein dufter Reisebericht, freu mich schon auf die anderen Bilder….